Saisonrückblick 2009/2010

Mittwoch, 14. April 2010, 11:48 Uhr 6 Kommentare »

Die Phantoms Graz sind nun schon ein paar Tage in wohlverdientem Sommer- und Eishockeyurlaub. Höchste Zeit einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr zu werfen.

Das zweite Jahr in Serie organisierten die Phantoms als Eishockey Pausenfüller eine wöchentliche Inlinehockeyzeit. Diesmal wurde in Pachern auf dem neuen und professionellem Sportscourt Belag gespielt, welcher durchaus zu gefallen wusste und Inlinehockey dem richtigen Eishockey ein bißchen näher brachte. Dazu wurden noch die Grazer Straßen beim alljährlichen Cityskaten unsicher gemacht!

Die Phantoms beim Cityskaten in Graz 2009Die Phantoms beim Cityskaten in Graz 2009Die Phantoms beim Cityskaten in Graz 2009Die Phantoms beim Cityskaten in Graz 2009

Der nächste Höhepunkt der Saison war ganz eishockeyuntypisch ein Besuch am Meer beim Teambuilding Wochenende in Lignano, bei dem nicht nur eifrig gesportelt – schließlich galt es sich ja auf die Saison vorzubereiten – sondern auch der eine oder andere milde Drink genossen und Sonnebrand gezüchtet wurde.

Teambuilding Wochenende in Lignano 09Teambuilding Wochenende in Lignano 09

Wie jedes Jahr starteten die Phantoms auch 2009 als eine der ersten Mannschaften in die “Eiszeit” und waren am selben Tag wie der Profiklub der 99ers zum ersten Mal am Eis. Da wars noch nicht einmal August und so manch einer ließ sich auch von einer zur gleichen Zeit stattfindenden Hochzeit nicht vom Hockey abhalten. Wenigstens wars nicht seine eigene…

1.Training 31.7.091.Training 31.7.091.Training 31.7.091.Training 31.7.09

Auch schon Tradition hat das alljährliche Trainingslager in Breclav, Tschechien für das heuer wieder eine schöne Anzahl an Phantoms und Trainierern gefunden werden konnte. Ob Billard, Disco, Lucie, Stangentanz, Feuerwerk oder Eishockey, es wurde der Mannschaft ein sehr abwechslungsreiches Aktivitätenprogramm geboten, welches auch reichlich genutzt wurde.

Trainingslager Breclav 2009Trainingslager Breclav 2009Trainingslager Breclav 2009Trainingslager Breclav 2009

Ganz im Zeichen der Sponsorgelder stand der Auftritt der Phantoms als Einpeitscher beim Graz-Marathon. Der Phantoms Phon-Orkan trieb in der Puchstraße nicht nur hunderte Hobbyläufer lautstark an, sondern auch VIPs wie Alois Stadlober, Andreas Felber oder Reinhold Lopatka.

Graz-Marathon 11-10-2009Graz-Marathon 11-10-2009Graz-Marathon 11-10-2009Graz-Marathon 11-10-2009

Ab Ende Oktober hieß es dann aber endlich: Meisterschaft! Und eben diese startete zwiespältig, mit einem hochverdienten Sieg gegen die Styrian Wild Boars und einem großem Wehrmutstropfen, denn Uri sollte mit einer in diesem Spiel erlittenen Knie- und Knöchelverletzung rund 3 Monate ausfallen. Gefolgt wurde der Oktober vom schwächsten Monat der Phantoms in diesem Jahr, denn im November gab es außer zwei enttäuschenden Niederlagen gegen Anger und St.Josef nichts zu holen in der NHL.

Im Dezember folgte eine der ersten ganz großen Überraschungen in diesem Jahr. Die Phantoms konnten den bis dahin in ihrer Veresingeschichte ungeschlagenen Seriensieger EC Schilcherdevils klar besiegen und blieben auch im restlichen Jahr ohne Niederlage. Diese sehenswerten Erfolge wurden bei der traditionellen Weihnachtsfeier gebührend gefeiert. Die negativen Schlagzeilen wurden von der schweren Knieverletzung von Julia bestimmt, die sich nach langem Zögern im Endeffekt doch Anfang April einer Kreuz- und Meniskusoperation unterziehen musste. So kam es Ende 2009 zum Debüt unseres Kooperations- und Trainingsgoalies Max im Meisterschaftstor der Phantoms!

5.Spiel 09/10 gegen die Old Red Bulls6.Spiel 09/10 gegen die Wild Boars6.Spiel 09/10 gegen die Wild BoarsBilder vom vorweihnachtlichen Beisamensein 2009!

Das neue Jahr startete so wie das alte aufgehört hatte. Mit einem Untenschieden gegen einen Abstiegskandidaten, in dem allerdings der Grundstein für die längste Shutout-Serie der Phantomsgeschichte gelegt wurde, denn man blieb auch in den folgenden zwei Spielen ohne Gegentor. Eines dieser Shutouts gelang unserem neuen Tohüter, Jo, bei seinem Debüt gegen die Schilcherdevils, die somit zum zweiten Mal von uns besiegt werden konnten. Erst im Entscheidungsspiel um den Platz im oberen Playoff sollte es wieder im Kasten der Phantoms klingeln, dafür aber leider gleich drei Mal, womit zum zweiten Mal in Folge das obere Playoff im letzten Spiel vergeigt wurde.

7.Spiel am 16.1.2010 gegen Kirchbach7.Spiel am 16.1.2010 gegen Kirchbach8.Spiel am 24.1.2010 gegen den Kirchbach9.Spiel am 3.2.2010 gegen die Schilcherdevils!

Um in Zukunft gegen Verletzungspech der Torhüter besser gerüstet zu sein, wurde im Jänner das bisher unerprobte Tormanntalent von Jesy entdeckt, der sich bei Minus 7 Grad am Freiplatz mit kurzer Unterwäsche ins Tor stellte und prompt einige Topsaves verzeichnen konnte. Das Ligadebüt sollte dann im Februar bei einem tadellosen Spiel gegen die Eisbären II folgen. A new star is born!

Training am 20.12.09 -7°C5.Playoffspiel 09/10 gegen die Eisbären II!  Training am 20.12.09 -7°C6.Playoffspiel 09/10 gegen die Red Eagles Graz!

Im unteren Playoff knüpfte die Mannschaft wieder an den guten Leistungen der Saison an und feierte unter anderem den höchsten Sieg der Vereinsgeschichte mit einem 9-0 gegen die Teichpiraten und blieb in allen sechs Spielen ohne Niederlage (4 Siege und 2 Unentschieden). Der Gruppensieg und der klare Klassenerhalt der Gruppe F waren die verdiente Belohnung für ein sehr gutes Eishockeyjahr, das in der alljährlichen Jahreshauptversammlung am 10.April seinen Abschluß fand.

2.Playoffspiel am 6.3.2010 gegen die Teichpiraten II! 2.Playoffspiel am 6.3.2010 gegen die Teichpiraten II! 4.Playoffspiel am 27.3.2010 gegen die Eisbären II6.Playoffspiel 09/10 gegen die Red Eagles Graz!

Dort wurde unter anderem eine sehr positive Bilanz gezogen, die Finanzen präsentiert sowie das neue Kader- und Aufstellungssystem für das Jahr 2010/2011 vorgestellt in dem es einige Veränderungen geben wird. Die nächsten Veranstaltungen sind heuer das Teambuildingwochenden in Lignano Ende Mai und das freitägliche Cityskaten ab 7.Mai. Da die Phantoms nicht genügend Interessenten haben wird es heuer leider kein Phantoms Inlinehockey geben. Wir sehen uns am Eis im Juli!

One Team – One Goal

Saisonrückblick 2008/2009

Mittwoch, 8. April 2009, 14:43 Uhr 6 Kommentare »

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Saison 2008/2009 und ein paar Tagen Abstand möchten wir nun für dieses Jahr unser Schlußresümée ziehen und einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr machen.

An erster Stelle steht natürlich das Erreichen unseres Saisonziels, dem Klassenerhalt und der souverän geschafften weiteren Teilnahme an Gruppe F. Die harte Arbeit und vor allem das intensivere Training haben sich ausgezahlt, denn ganz subjektiv muss man der Mannschaft auch in diesem Jahr eine spielerische Verbesserung zum Jahr davor zugestehen.

1.Training - 3.8.20081.Training - 3.8.20081.Training - 3.8.2008Trainingslager in Breclav vom 26.9. bis 28.9.2008

Erstmals in der Vereinsgeschichte begaben sich die Phantoms zur Vorbereitung auf ein gemeinsames Trainingslager. Im September wurde an 3 Tagen die tschechische Stadt Breclav belagert und eingenommen, das Feiern des tschechischen Nationalfeiertags mit Bier um 1€, Vodka aus der Tube, Trachtenumzug, Orchester und Feuerwerk inklusive.

Mehr lesen… »


EC Phantoms Graz ©  2007-2018   All Rights Reserved.