Phantoms besiegen Tabellenführer Tigers Ilz 3:2

Samstag, 30. Dezember 2017, 21:53 Uhr 0 Kommentare »

Nach über eineinhalb Jahren (Anm.: 03.04.2016, 5:3 vs Teichpiraten) fuhren die Phantoms endlich wieder als Sieger vom Eis! Und noch dazu gegen den bis dato unbesiegten Tabellenführer. Der Favorit aus Ilz begann wie schon im ersten Spiel druckvoll, aber die Phantoms hielten dagegen und zeigten großen Einsatz, welcher in der zehnten Minute belohnt wurde. Ein Schuss von Alex fand den Weg ins gegnerische Tor und die Phantoms bejubelten die 1:0-Führung. Danach spielte man aus einer gesicherten Defensive einige gute Angriffe und hatte mit Jo einen starken Rückhalt. Im zweiten Drittel wurden die Ilzer dann zusehends stärker, aber auch die Phantoms etwas lascher. Torschussstatistik in diesem Drittel 3:13! Positiv war, dass man alle Unterzahlspiele unbeschadet überstehen konnte. Somit gingen die Phantoms auch in die zweite Drittelpause mit der knappen 1:0-Führung. Die ersten Minuten im Schlussabschnitt gehörten dann aber eindeutig den Tigers, deren Kapitän vom eigenen Tor weg zum Sturmlauf der rechten Bande entlang ansetzte und sein Solo mit dem Treffer zum 1:1-Ausgleich krönte. Keine drei Minuten später fand der zweite Ilzer Torschuss (von nur fünf im Schlussdrittel) den Weg in die Maschen und drehte das Spiel. Nun setzten die Tigers nach und wollten Nägel mit Köpfen machen. Aber die Phantoms gaben sich nicht geschlagen. Zudem schwächten sich die Ilzer durch unnötige Strafen selbst und verursachten 3:5-Unterzahlspiele. Alex, der auf dem Eis einiges einstecken musste, motivierte seine Mitspieler auf der Bank nicht nur lautstark, sondern auch mit Schlägen auf die Helme (auaaaaaa) und zeigte am Eis seinen unbändigen Willen. Es war wohl mehr als verdient, dass ausgerechnet er mit seinem zweiten Treffer acht Minuten vor dem Ende den Ausgleich zum 2:2 erzielte. Als Grexi in Minute 58 im nächsten 5:3-Powerplay mit einem satten Schuss ins Eck sogar der abermalige Führungstreffer zum 3:2 gelang, kannte der Jubel auf der Phantoms-Bank keine Grenzen mehr. Die Ilzer nahmen daraufhin ihren Goalie vom Eis, aber der Ausgleich sollte ihnen nicht mehr gelingen…

Fazit: Trotz unnötiger Schreiereien auf der Bank eine kämpferische Leistung, mit der man endlich wieder einen Sieg holt! Die Freude ist groß… 🙂

Phantoms Graz gegen White Tigers Ilz
3:2(0:1/0:0/2:2)
Spielbericht

One Team – One Goal

Phantoms 1 White Tigers 3

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:16 Uhr 0 Kommentare »

Im allerersten Aufeinandertreffen mit den White Tigers Ilz, waren die Phantoms von Beginn an unter Druck und hauptsächlich mit Verteidigungsarbeit beschäftigt. Im Gegensatz zur letzten Partie waren Konzentration, Einsatzbereitschaft und Geduld diesmal sehr hoch und man kämpfte um jeden Puck. Man wollte dem Gegner nicht das neutrale Drittel überlassen, und versuchte, die Ilzer Stürmer auf die Seite zu drängen. Die äußerst spielstark agierenden “Tiger” konnten immer wieder durchbrechen bzw. alles umkurven, wurden aber häufig an der blauen Linie oder erst im Slot von beherzt kämpfenden Phantoms von der Scheibe getrennt. So hielt man lange Zeit den knappen 0:1 Rückstand, der bereits nach sieben Spielminuten existierte. Nach einem torlosen Mitteldrittel gelang Wenzi kurz nach Beginn des Schlussabschnitts der Ausgleich zum 1:1. Trotz intensivster Bemühungen der Phantoms, kamen die Ilzer noch zu zwei weiteren Treffern und siegten schlussendlich mit 3:1.

Fazit: Kämpferische Leistung geboten und Moral gezeigt! Weiter so!

Phantoms Graz gegen White Tigers Ilz
1:3(0:1/0:0/1:2)
Spielbericht

One Team – One Goal


EC Phantoms Graz ©  2007-2018   All Rights Reserved.